10. Januar 2019

Heute habe ich erfahren, dass ich tumorfrei bin. Das sind doch gute Nachrichten, oder? Ich freue mich, aber ich springe auch nicht gleich in die Luft. Es ist eine reservierte Freude. Eine abwartende Freude. Eine zurückhaltende Freude.

Dieser Tag hat mich auch mit weiteren Übungen zum Entspannen beschenkt. Sophrologie ist schon sehr spannend. Zum einen mich zu einem Stück Holz zu machen, um mich dann wieder zu entspannen. Oder die Übung mit den Schultern, habe ich doch auch schon mal gehört. Was wirklich neu war, war TP. Die Idee ist, dass wenn ich ein Gefühl im Körper habe, ich mich diesem Gefühl zuwende. Ich beobachte genau, wo im Körper es ist. Stelle mir dann eine bestimmte Sache vor und lasse durch meine Hände Liebe fliessen, damit dieses Gefühl sich angenommen und akzeptiert fühlt.

Heute Morgen habe ich eine neue Inquiry Karte gezogen. Die nächsten Tage stelle ich mir folgende Frage:

What am I attracted too?

  • I am attracted to water, the ocean,  the beach.
  • I am attracted to sunrises and sunsets.
  • I am attracted to humor.
  • I am attracted to deep meaningful conversations.
  • I am attracted to helping friends and family.
  • I am attracted to good coffee and chocolate.
  • I am attracted to big dreams.
  • I am attracted to books, second hand shops and markets.
  • I am attracted to trying out.

Liebes Sternschnüppchen, ich war heute ganz ruhig im Gespräch mit dem Arzt, obwohl nach dem Einstiegsatz ich hätte schwören können, dass er einen Tumor gesehen hat. Nun, er muss vielleicht noch einwenig an seinem Kommunikationsvermögen feilen. Ich habe mich nicht alleine gefühlt. Du und Agne ward bei mir. Danke.

Für morgen, nun, was darf ich mir wünschen? Ich wünsche mir einen Spaziergang im Schnee. Danke.