Australien.

Sydney. Cockatoo Island.

Cockatoo Island war einmal ein Gefängnis für Schwerverbrecher, die von Grossbritannien „rüber geschickt“ wurden. Später wurde es zu einer Schiffswerft für die australische Navi.

1992 wurde der Vertrag mit der Armee nicht verlängert und die Werft musste schliessen. 2001 wurde begonnen, die Insel touristisch zu erschliessen.

Heute gibt es dort einen Campingplatz, die Biennale findet alle zwei Jahre dort statt und es ist ein super riesiger Abenteuerspielplatz für Kinder.

day263

Eigentlich wollten wir noch weiter mit der Fähre fahren, aber im Endeffekt kam alles anders als geplant und wir sahen uns noch ein wenig in Sydney um und ich entdeckte einen tollen Gitarristen, Jack Dawson, dessen CD in Zukunft mein Regal schmücken wird, bevor wir wieder nach Balmain fuhren.

Jack Dawson

Ein wirklich schöner Tag in einer sehr ungewöhnlichen Umgebung.