Neuseeland. Südinsel.

Wanaka.

Heute war ein ganz ruhiger sonniger Herbsttag in Wanaka. Stéphane war im „Büro“ und die Mädchen und ich sind im Städtchen rum spaziert. Wir waren in Galerien. Haben traumhaft schöne Kunst gesehen von Jasmine Middlebrook. Eine begabte Neuseeländische Künstlerin, von der die Kunstwelt grosses erwartet. Wenn ich dann mal sehr viel Geld hätte, würde ich bei ihr ein Familienporträt bestellen. Das wäre unglaublich. Unten am See Wanaka sahen wir Aale in freier Natur, wie sie sich mit Enten ums Futter stritten.

DSC_9096[1] day343

DSC_9099[1]Gegen Mittag waren wir wieder in der Jugendherberge, um Mittag zu machen und zu essen. Danach hatte Lara ihren zweiten Termin beim Arzt, die sich ihren Sandfliegenstich anschauen wollte. Seit gestern Abend nimmt sie ein Antibiotikum, damit die Entzündung abklingt. Heute hat nun Fiona, die Ärztin, wieder den Eiter ausgedrückt und ihr glaubt einfach nicht wie viel da raus kam. Sie blieb mit einem Loch im Ellenbogen und jetzt hoffen wir, dass es besser wird.

Am Abend gab es dann noch ein Eis. Lara hatte es sich gewünscht und als wir einige Geschmäcker probiert hatte, liess sogar ich mich überzeugen, ein Eis trotz eisigen Temperaturen zu essen. Ich hatte Apple Pie !!!!!

day343b

Ich mag Wanaka und ich denke, wir werden hier länger als die zwei ursprünglich geplanten Nächte bleiben, denn irgendwie habe ich schon Pläne für die kommenden zwei Tage.